Arbeitstreffen im Leonardo Bad Kreuznach, eine Bekannte von der MP Sprendlingen / Ra Jens C o n r a d im Visier

dieser Post wurde ursprünglich am: 6. Dez. 2022 um 22:28 Uhr veröffentklicht

 soeben hatte ich ein Treffen mit einer Bekannten von der MP Sprendlingen im Leonardo Bad Kreuznach, mir qualmt jetzt noch die Birne…, Sie hat mich ganz schön unter Druck gesetzt und will jetzt unbedingt Ra Jens C o n r a d kennenlernen…*weia*

     Dipl. Medizinmann Meißner würde evtl. sagen, Honigfalle…*denk*…, vorsichtshalber hab ich meinen Ehering gezeigt….., siehe weiter unten

bevor wir im Leonardo waren, zeigte ich der Frau das Büro von der evangel. Pfarrerin Lina Neeb Sie betreut auch Hackenheim, dann machte ich Sie mit dem besten Landmaschinenmechanikermeister in ganz Badenheim Uwe Gutenberger bekannt, Ra Jens C o n r a d, sagte mal das wäre ein guter Mann. Dann zeigte ich Ihr die Firma Weinmann Sonnenschutz, die Germania in Wöllstein, Buch Vogel, hier erwähnte ich, dass ich dort schon einige Bücher von Dr. Matthes H a u g kaufte und dass sie sehr guten Honig haben… Den „glühenden Kaiserfan“ – vermutlich ein Reichsbürger erwähnte ich auch, Er wohnt ja auch in der gleichen Straße, sowie der Herr Grabowski, Mitglied in einer BRD Partei…., Pery S a u e r h ö f e r will ja auch diese anzeigen, wegen Beteiligung an der illegalen Bundestagswahl….

Dann sind wir weiter durch Volxheim, am Weingut Müller-Gilbert vorbei und am Weingut Conrad, das ist der Frau aufgefallen und fragte ob der was mit Ra Jens C o n r a d zu tun hat, ich sagte ist mir nicht bekannt, der jun. hat früher bei Bernhards den Vollernter gefahren. Traktor fahren gefällt Ihr wohl auch, das sagte Sie jedenfalls als Sie die Traktoren beim Uwe sah…

Dann sind wir weiter nach Hackenheim, hier zeigte ich Ihr die Rheinhessenhalle, die Hackenheimer Christuskirche, das Weingut Eugen und Markus Roos, das ehem. Weingut Jupp Korz, jetzt Gästehaus, das kath. Pfarrhaus „von“ Dr. Rheinbay, das Weingut Willi und Peter Kaul, hier wies ich Sie daraufhin dass dort schon Ra Jens C o n r a d war, sowie in der Rheinhessenhalle. Dann sind wir am Gästehaus Sigrid Kaul vorbei und ich zeigte Ihr mein Wohnhaus / unser Elternhaus, hier wurde mal wieder auf meinem Grundstück und auf der Strasse gearbeitet, dort fiel die Frau auf, weil Sie einen Verkehrsstau verursachte, andererseits fielen Ihr die Arbeiter negativ auf. Dann sind wir  „Am Kirchenland“ hoch, hier sahen wir den Bekannten von Ernst Demmer, „das Fritzchen“…, ich wies Sie auf Ihn hin, komischerweise kannte Sie Ihn nicht, obwohl Sie in Sprendlingen mal wohnte. 

Dann sind wir weiter zum Fahrrad Rosskopp, davor ist ein Geschäft mit Brautkleidern, das fiel Ihr auf und ich sagte ich bin verheiratet. Bei Fahrrad Rosskopp war ein Termin vereinbart mit einem Fahrrad fürs Finanzamt und den Verfassungsschutz, das sollte extra aus Ingelheim angeliefert werden, war aber komischerweise nicht da….

ein Geschenk / Beweis für die Kanzlei Mannheimer und die Polizeiinspektion Bad Kreuznach….

die Frau war auch kurz im Büro der Kanzlei Mannheimer und zeigte Ihr auch die Staatskasse, Sie war mehr oder weniger überzeugt, reingetan hat Sie nichts…, da muss Ra Jens C o n r a d nochmal nachhaken, zusammen mit PHK Bühl…. Das Bild ist schon älter, die Flasche – mittlerweile leer – stand nicht dabei

das bekam die Frau auch, die ganze Zeit stand da Entwurf drauf, da keiner was dagegen hatte, habe ich Entwurf ausradiert

2 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert