kirchenlehre.com: die Insolvenz der Staatssimulation BRD / Selim Sürmeli und die Papstrede im Bundestag

soeben mehr oder weniger „zufällig“ entdeckt… Frage hat jemand von Euch Kontakt zu Selim Sürmeli ? 

   siehe dazu auch: die Rede von Papst Benedikt im Deutschen Bundestag direkt vor der Räuberbande, oda ? Prof. Hörmann sagt der Papst ist bzw. war der Kopf der Räuberbande, so verstand ich jedenfalls…, mittleweile hat sich dies wohl durch den Papsterlass geändert, das soll im Rahmen des Musterprozesses zusammen mit Till Peter Rauscher, Ra Jens C o n r a d, PHK Bühl, MdL Michael Simon, Prinz Michael, van tulp – consulting, Avalon Earth, Gerhard von Attiqua, Prof. Hamer, etc. geklärt werden….

*******************************************************

Quelle: kirchenlehre.com/suermeli

Auszug:

M.-Selim Sürmeli, Zentralrat Europäischer Bürger: Die Insolvenz der „Bundesrepublik Deutschland“

– Pressemeldung vom Hochkommissar für Menschenrechte zur Pleitefirma „BRD-GmbH“ –
(Kirche zum Mitreden, 01.08.2007)

Der nachfolgende Text ist von der Seite http://brd-matrix.de/IN.htm übernommen; s. dort auch weitere URLs etc.
Autor ist M.-Selim SÜRMELI, Hochkommissar für Menschenrechte und Präsident des Zentralrat Europäischer Bürger (ZEB).
Wie von allen nur erdenklichen Seiten mittlerweile ganz offen zugegeben wird, ist die OMF-„brd“ kein Rechtsstaat; es ist nun die Frage, wie man mit dieser Tatsache umzugehen hat. Die brd lebt von ihren Lemmingen, die sich mit aller Gewalt jeder Regung des Verstandes widersetzen; der Untergang scheint aber trotzdem unaufhaltsam zu sein. Klar ist die Pflicht zum Widerstand, und jeder sollte sich überlegen, ob er nicht sein Scherflein dazu beiträgt, damit endlich Gerechtigkeit und Frieden einziehen können. Solange die Zahl der Regimekritiker verschwindend gering ist und die jeweiligen Regimekritiker obendrein quasi nur Einzelkämpfer sind, bedient sich die brd ungestört der Verfolgung bis zur Folter, gerne auch mit Todesfolge, um kritische Stimmen zum Verstummen zu bringen. Würde der Einsatz für Wahrheit und Gerechtigkeit von mehr Leuten getragen und würden diese auch – nach Maßgabe! – kooperieren, hätten die brd-Terroristen nicht mehr ganz so leichtes Spiel.

Es ist angedacht, z.B. auch im laufenden Verfahren gegen Yvonne Groß-Wetz, „Amtsgericht Dorsten“ und „Staatsanwaltschaft Essen“ die Bemühungen des ZEB zu verwerten. Ein wesentliches Anliegen in verschiedenen Verfahren ist, dass die OMF-„brd“-Fetischisten nicht weiter ihre Verbrechen von „Steuergeldern“ (d.h. Erpressungsgeldern!) finanzieren, sondern persönlich haftbar gemacht werden.

Liebe Bürger und Mitbürger Deutschlands,

 

mein Name ist SÜRMELI. Gegen die Bundesrepublik Deutschland [BRD] habe ich persönlich einen Insolvenzantrag vor 14 Tagen aus einem Urteil des EGMR gestellt, nachdem ich erfolglos die Rehabilitation des UNRECHTS angestrengt hatte. Am heutigen Tag, 31.07.2007 um 00:00 Uhr ist die BRD-GmbH insolvent. Die vollständige Version des Vorganges ergibt sich aus den Anlagen.

 

Am 30.07.2007 ging der Schriftsatz des Insolvenzgerichts vom 18.07.2007 bei mir ein. In diesem Schriftsatz des Insolvenzgerichts wurden Mängel, Rügen und Unterstellungen aufgeführt, u.a. die Bezeichnung des Antraggegners, die auf Seite 32 des Insolvenzantrages vom 16.07.2006 vollständig einkopiert worden sind. Das Insolvenzgericht ist handlungsunfähig geworden.

 

 

 

Das Vermögen der BRD-„Wirtschafts- und Verwaltungszone“ wird gemäß Art. 133 GG von der BRD-GmbH verwaltet. Wie kam es dazu, daß diese Firma in die Insolvenz gebracht werden konnte?

 

Der EGMR hat im Urteil EGMR 75529/01 SÜRMELI / GERMANY am 08.06.2006 die Menschenrechtsverletzungen nach Art. 6 und 13 MRK in der BRD festgestellt. Dieses Urteil des EGMR zu Art. 6 und 13 MRK besagt im Tenor, daß ein wirksames Rechtsmittel gegen Rechtsmißbrauch und Billigkeitsrecht für die Einhaltung des Rechts auf ein rechtsstaatliches Verfahren in der BRD nicht gegeben ist. In einfachen Worten hart übersetzt bedeutet dies, daß

 

die Bundesrepublik Deutschland kein wirksamer Rechtsstaat, sondern eine Illusion ist. ……….

Hinterlasse einen Kommentar.