Malu Dreyer und die Nahwärmeversorgung / Weindorf Hackenheim

dazu sollte Christian R. im Auftrag von Ra Jens C o n r a d im Rahmen des Musterprozesses recherchieren, den Auftrag von Ra JenZ C o n r a d und der Kanzlei Mannheimer hat Er schonmal. Achim Enders und der Kaule Peter können dazu was sagen, ebenso seine Mama, beim Kaule Willi wirds schwierig evtl. kann Ingo Molter zusammen mit Dr. Rheinbay und Froilein Neeb, sowie Dr. Auernheimer weiterhelfen

Hinweis der Hackenheimer Gemeinderat war vor Jahren an diesem Thema schon dran, dies zusammen mit der VG Bad Kreuznach und der FH Bingen, Dipl. Ing. R. Winkels, ein Hackenheimer Ing. in einer Sackgasse und der Herr Fröhlich wohnhaft in Frey-Laubersheim kennen Ihn…

In diesem Zusammenhang sollte Er auch mit dem Weingut Roos mal sprechen, Klaus der Wagenheber hat mit dem sen. und jun. Chef schonmal tel. wenn ich Ihn richtig verstand…

**************************************************************

https://www.rlp.de/de/aktuelles/einzelansicht/news/News/detail/malu-dreyer-und-katrin-eder-nahwaermenetz-ist-zukunftsmodell-fuer-rheinland-pfalz/

Hinterlasse einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert