Deutsche Schutzgebiete – Kolonien / Reichskommissare und Gouverneure von Deutsch-Südwestafrika

     Frage an die Leser, insb. an Klaus W e i c h h a u s in Deutsch-Südwestafrika und Ra Jens C o n r a d, sind die Aussagen in dieser HP weitestgehend korrekt ?

deutsche-schutzgebiete.de/kolonien-blog

Auszug:

Deutsche Kolonien – Deutsche Schutzgebiete

Die Bezeichnung der deutschen Kolonien im kaiserlichen Amtsdeutsch lautet „Deutsche Schutzgebiete„. Die deutschen Schutzgebiete sind weder für sich Staaten noch Bestandteile des Reichsgebiets (Art. 1 Reichsverfassung). Sie unterstehen zwar der Souveränität des Deutschen Reichs, sind ihm aber nicht staatsrechtlich einverleibt. Der deutsche Staatsrechtler Paul Laband bezeichnet sie deshalb als Pertinenzen, was soviel wie „Zubehör des Reichs“ bedeutet. Weil sie keine Staaten sind, gibt es in ihnen keine Staatsangehörigkeit; weil sie nicht Reichsland sind, ist mit der Schutzgebietsangehörigkeit nicht ohne weiteres die Reichsangehörigkeit verbunden….

entnommen aus der weiterführenden Seite deutsche-schutzgebiete.de/deutsch-suedwestafrika, wenn ich Klaus W e i c h h a u s richtig verstand, wäre Er bereit als Gouverneur von Deutsch-Südwestafrika tätig zu werden

Reichskommissare und Gouverneure von Deutsch-Südwestafrika:

Amtszeit Name
5/1885 – 8/1890 Dr. Heinrich Ernst Göring, Reichskommissar, späterer Landeshauptmann (1839 – 1913)
8/1890 – 3/1891 Louis Nels (stellvertretend) (1855 – 1910)
3/1891 – 15.03.1894 Hauptmann Curt von François, späterer Landeshauptmann (1852 – 1931)
15.03.1894 – 19.08.1905 Major Theodor Leutwein, Landeshauptmann, ab 1898 Gouverneur (1849 – 1921)
19.08.1905 – 11/1905 Lothar von Trotha (stellvertretend) (1848 – 1920)
11/1905 – 20.05.1907 Friedrich von Lindequist, Gouverneur (1862 – 1945)
20.05.1907 – 20.06.1910 Bruno von Schuckmann, Gouverneur (1857 – 1919)
28.08.1910 – 09.07.1915 Dr. Theodor Seitz, Gouverneur (1863 – 1949)

 

2 Kommentare

  1. ERKLAERUNG
    Ich habe mich im Notstand in Eigenverantwortung, am 01. Januar 2023, in das Amt des Gouverneurs von Deutsch Suedwest Afrika, vom Deutschen Reich, eingesetzt. Der Notstand ergibt sich aus der Tatsache, dass die staatlichen Stellen im Hoheitsgebiet von Berlin, im Gebietsstand vom 30. Juli 1914, nicht handlungsfaehig sind.
    Klaus Emil Gustav aus Ketzin/Brandenburg, aus dem Hause Weichhaus, Koenigreich Preussen
    Deutsch Suedwest Afrika
    24.01.2023

Hinterlasse einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert