Gespräch mit Klaus Dieter W e i s h e i t, Schadensersatzforderungen – offener Brief an Ra Jens C o n r a d und seinen Kollegen Dr. Dhonau

     veröffentlicht am: 23. Jan. 2023 um 19:09 Uhr

Sehr geehrte/r Herr/en Ra Jens C o n r a d, Dr. Albersohn, regierender Bürgermeister von Berlin Dr. Klaus M a u r e r, staatlich anerkannter BRD Insolvenzverwalter Dr. Dhonau, Till Peter Rauscher, etc.

nachdem mir Klaus Dieter W e i s h e i t per Telegram eine Nachricht sandte tel. ich mit Ihm und Er machte mündlich über den Musterprozess Schadensersatz in Millionenhöhe geltend. Wie Er mir sagte, will Er dazu als weiteren Schritt noch eine einfache Willenserklärung hinsichtlich seiner Staatsangehörigkeit abgeben…., Muster RSV Diplom Betriebswirt Christian Bernd A l b e r


des weiteren sprachen wir an:

  • ich sage, wir benötigen umfassende Lösungen, dem stimmte Er zu
  • Klaus Dieter W e i s h e i t stimmt Torsten H e r r m a n n zu, sämtliche Personalausweise und Reisepässe sind falsch ausgestellt und daher einzuziehen. Ra Jens C o n r a d sagt, die Verwaltungen müssten bevor sie diese Dokumente ausstellen, die Staatsangehörigkeit feststellen und auch korrekt eintragen. Diesbezüglich hat Er Kontakt zur VG Verwaltung Bad Kreuznach aufgenommen
  • ich bin nicht verpflichtet, nicht Deutschen meine Staatsangehörigkeit / Abstammung nachzuweisen, dem stimmte Klaus Dieter zu
  • Er stimmt dem Leitspruch der Kreisverwaltung Bad Kreuznach zu „gemeinsam für die Menschen“ und möchte sich diesbezüglich gemeinsam mit Klaus Peter W a g e n h ö f e r, Ra Jens C o n r a d, Dr. Klaus M a u r e r, PHK Bühl, MdL Michael Simon, Christian A. & R., Klaus W e i c h h a u s, Prinz Michael unterhalten
  • Er unterstützt gerne die Polizei bei der Einhaltung bzw. Wiederherstellung der staatlichen Ordnung
  • Er unterstützt die Freyheitsbewegung

….so habe ich das mal ausgelegt, damit man damit vor Ort auch etwas anfangen kann, falls ich was falsch wiedergegeben habe, soll Er es berichtigen, näheres dann am besten in der Hackenheimer Rheinhessenhalle, Klaus Peter W a c k e l z a h n soll Ihn auf Staatskosten liegend oder sitzend anliefern, evtl. kann auch Wolfgang Grupp seinen Helikopter zur Verfügung stellen, am besten Dr. Dhonau spricht mal mit Ihm, bevor alles die Bach runtergeht…, was meint Ihr !?

 

1 Kommentar

  1. nachfolgendes von unten nach oben lesen….

    die mail Antwort von Klaus Dieter W e i s h e i t:

    Alles in Ordnung, ich melde mich Morgen und versuche den Revolutionsausweis zu dir zu

    schicken, muss versuchen ob ich den bei mir ausdrucken kann oder kann ich den auch auf deiner

    Seite ausfüllen und zurück schicken ? Ich habe es mal über Kommentare versucht, aber das hatte

    Ich leider kein Glück ?

    MFG – Klaus aus Homberg / Ohm – Hessen –

    Gesendet von Mail für Windows

    Von: Stefan G. W e i n m a n n – Deutscher gem. RuStag
    Gesendet: Montag, 23. Januar 2023 21:11
    An: E-Mailnachrichten; Thomas K a i s e r, Königreich Sachsen; Maria -Theresia Baronin E r l e y, Deutsche gem. RuStag; Christian Bernd A l b e r, RSV, Deutscher gem. RuStag
    Cc: vronikrueger@gmx.de; dragon-2017@gmx.de
    Betreff: Re: Rückantwort ! UKRAINE: KRIEGSLÜGE ENDGÜLTIG ENTLARVT

    auch für Heiko Schrang gilt, in einem Staat gibt es nicht nur Rechte, sondern auch Pflichten….

    ansonsten habe ich Dir Klaus Dieter und unserem Tel.gespräch mal einen Post gewidmet, ist dies so halbwegs korrekt ?

    https://www.staatenbund1871.de/offener-brief-an-ra-jens-c-o-n-r-a-d-seinen-kollegen-dr-dhonau-und-die-polizeiinspektion-bad-kreuznach/

    Gruß ! Stefan und Franciska

Hinterlasse einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert