tagesschau.de: Razzia wegen geplantem „Staatsstreich“ / keine Macht den Reichsbürgern !!

  indirekter Hinweis aus dem Umfeld der MP Sprendlingen, einen Hinweis bekam ich bereits gestern…, sehr merkelwürdig….. Deshalb unterstützt die Polizeiinspektion Bad Kreuznach im Kampf gegen die Reichsbürger, google: keine Macht den Reichsbürgern – Excalibur

nochmals zur Wiederholung, in einem Staat gibt es nicht nur Recht, sondern auch Pflichten

das kam auch soeben um 11.00 Uhr als erstes im Radio…. Ich tel. dann mit einem ehem. Mandanten von Ra Jens C o n r a d, bei Ihm wäre auch die Polizei gewesen, RSV Diplom Betriebswirt Christian Bernd A l b e r kennt Ihn persönlich, Pery S a u e r h ö f e r auch, ebenso Markus Metzger, Christian Zedler vom VHD, ermer-haushalt.de etc. … Er sagte Ra JC hätte seine Willenserklärung noch nicht bestätigt, ich sagte Er soll nochmal mit Ihm sprechen, andererseits habe ich es Ihm ja bestätigt und Ra Jens C o n r a d sagt, wenn die Kanzlei Mannheimer etwas bestätigt, brauche ich es nicht nochmal zu bestätigen

die Razzia wird auch hier kommentiert, am besten anmelden https://t.me/DeutscherPrinz

wie ich aus direkter Quelle weiß, ermittelt die Staatsanwaltschaft Bad Kreuznach gegen die ARD wegen falscher Berichterstattung, die Polizeiinspektion Bad Kreuznach unterstützt diese – so verstand ich den Polizeibeamten Bühl und seine Kollegen -, ebenso wird die Unterstützung von Ra Jens C o n r a d und Ra K o h l m a n n, sowie von der MP Sprendlingen und MdL Michael Simon, MdB Nicole Höchst – Wahlkreis Bad Kreuznach, dem Hackenheimer Ortsbürgermeister Achim Enders, Christian A. & R., erwartet

habe erst gegen ca. 13.00 Uhr den Text fertig gelesen, u. a. wird ja auch Dr. Matthes H a u g erwähnt, ich nehme jedenfalls mal an, daß Er das ist. Aus dem Umfeld der MP Sprendlingen wurde mir das auch mehr oder weniger bestätigt…, ich habe mal einiges farblich markiert….

ein Kommentar aus der Telegram Gruppe „MP Sprendlingen – Prinz“

*******************************************************

tagesschau.de/razzia-reichsbuerger-staatsstreich

Auszug:

Razzia wegen geplanten Staatsstreichs

Stand: 07.12.2022 08:44 Uhr

Eine bewaffnete Gruppe aus Reichsbürgern und Querdenkern soll laut ARD-Hauptstadtstudio und SWR einen Staatsstreich geplant haben. Unter den 52 Beschuldigten sind Ex-Elitesoldaten und eine frühere AfD-Bundestagsabgeordnete.

Von M. Götschenberg und H. Schmidt, ARD-Terrorismusexperten, und F. Bräutigam, ARD-Rechtsexperte

In den frühen Morgenstunden haben die Ermittler zugeschlagen: Spezialkräfte der Polizei stürmten Wohnungen der Beschuldigten, vollstreckten 25 Haftbefehle und begannen mit umfangreichen Durchsuchungsmaßnahmen.

Die Bundesanwaltschaft wirft rund 50 Frauen und Männern vor, eine terroristische Vereinigung gebildet zu haben, um die verfassungsmäßige Ordnung der Bundesrepublik Deutschland zu beseitigen und einen Staat nach Vorbild des Deutschen Reichs von 1871 zu errichten. Weit kam die Gruppe dabei aber nicht.

Immerhin soll sie unter anderem geplant haben, das Reichstagsgebäude zu stürmen, durch Anschläge auf die Stromversorgung bürgerkriegsähnliche Zustände herbeizuführen, sowie die Bundesregierung abzusetzen, um dann die Macht zu übernehmen. Für den Moment der „Machtübernahme“ sollen bereits Personen für wichtige Ministerposten ausgesucht worden sein. Führende Ermittler bezeichnen den heutigen Einsatz gegen die Gruppe als beispiellos: „Das sprengt vom Umfang her alle Dimensionen.“ ………….

….Richterin aus Berlin involviert

In Vorbereitung auf die geplante Machtübernahme soll eine Art „Schattenkabinett“ gebildet worden sein, mit Reuß an der Spitze. Besonders brisant ist das Justizressort, für das die ehemalige AfD-Bundestagsabgeordnete Birgit Malsack-Winkemann vorgesehen gewesen sein soll, die ebenfalls zum Kreis der Beschuldigten gehört. Sie ist seit ihrem Ausscheiden aus dem Bundestag im vergangenen Jahr wieder als Richterin in Berlin tätig. Bisherige Versuche der Berliner Senatsverwaltung, sie wegen ihres AfD-Engagements aus dem Richteramt zu entfernen, waren bisher gescheitert.

Tim Paul G., ein weiterer Beschuldigter und promovierter Jurist, soll als Außenminister vorgesehen gewesen sein, und der seit Jahren als Reichsbürger-Ideologe bekannte Matthes H. aus Baden-Württemberg für Fragen des Völkerrechts. Die Ärztin Melanie R. aus Niedersachsen steht als eine Art Gesundheitsministerin auf dem Zettel. Sie soll die Gruppe nach Einschätzung der Ermittler auch finanziell unterstützt haben. Ein weiteres Ministerium sollte für „Transmission“ zuständig sein…..

1 Kommentar

  1. ich tel. soeben kurz mit Ra Jens C o n r a d, das BKA ( ? ) hätte sich bei Ihm um 6.30 Uhr gemeldet, wegen einem Mandanten von Ihm, Name nannte Er nicht, Er gehört aber auf jeden Fall zu den Steuersündern, da bin ich mir ziemlich sicher. Welche Staatsangehörigkeit der Mann hat, weiß ich nicht, ich weiß auch nicht, ob Er mitmacht beim Zusammenschluss, legte es Ihm aber nahe, ansonsten kommt Dr. Dhonau mit dem SEK….

Hinterlasse einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert